Menu
GC Gesamtclub | 27.08.2021

GC GOURMET CHEFS IM HEUGÜMPER

Michèle Agricola kocht schon seit fünf Jahren im Clubrestaurant Heugümper. Seit März 2021 ist er der neue Küchenchef. Wie der Chef de Cuisine mit italienischen Wurzeln in der Küche funktioniert und welches Gericht im Heugümper besonders beliebt ist, sehen Sie im Video.

Hier geht es zum Video

Für ihn gab es nie eine andere Option. Aufgewachsen in einer italienischen Familie, wo die hausgemachte Pasta zum Standard-Repertoire eines jeden sonntags gehört, war für Michèle schnell klar, er will Koch werden. 

Gesagt, getan. Seit nun mehr als fünf Jahren steht er in der Küche des Heugümpers. Im vergangenen März wurde er zum Küchenchef befördert. Für ihn ist das Kochen jedoch viel mehr Leidenschaft als Arbeit. «Ich schätze die Zusammenarbeit mit meinem Team sehr. Wir helfen einander aus und sind auch privat gut befreundet», so Agricola. Auch der Kontakt zu den Gästen ist ihm sehr wichtig. Deren Feedback holt er sich, wenn es eine Gelegenheit dazu gibt, gerne persönlich ein. Er sagt: «Man lernt nie aus. Wenn es etwas zu verbessern gibt, möchte ich das wissen. Und wenn es Lob gibt, dann nehme ich das natürlich auch gerne entgegen.»

Das beliebteste Gericht ist übrigens das Trüffel-Cordon-Bleu. Die Spezialität des Hauses kommt bei den Gästen so gut an, dass manche dafür sogar extra nach Zürich reisen. Die beiden Köche leben sich aber auch sonst kreativ aus und bringen ihre eigenen mediterranen, asiatischen oder saisonalen Farbtupfer in die Menü-Planung ein.

Besonders schön ist auch das Clubrestaurant im ersten Obergeschoss. Im ausschliesslich für GC Mitglieder zugänglichen Bereich finden sich zahlreiche Erinnerungen an siegreiche Momente. «Wir freuen uns immer, wenn die Sektionsmitglieder zum Essen kommen und wir sie abseits vom Platz kulinarisch verwöhnen dürfen.»

Viviana Petrone