Menu
GC Tennis | 24.01.2020

TENNIS | EIN GC TALENT AN DEN JUNIOREN AUSTRALIEN OPEN

Jeffrey, der jüngere Bruder des beim GC als NLA Spieler bestens bekannten Henry von der Schulenburg, gehört ebenfalls dem Grasshopper Club Zürich als Mitglied an und macht derzeit von sich reden, vor allem auch durch seine Teilnahme am  Junioren Australian Open (25. Januar bis 1. Februar 2020), wo er im Hauptfeld gesetzt ist. Sein Talent wird auch durch den 8. Rang der anfangs Januar vom Internationalen Tennisverband ITF U18 veröffentlichten Junioren-Weltrangliste unterstrichen.

Von der Schulenburg: Neu im A-Kader von Swiss Tennis

Jeffrey von der Schulenburg gewann seit August zwei Turniere, erreichte in zwei weiteren den Final und in zwei weiteren die Halbfinale. Zudem gewann der Siebzehnjährige um die Jahreswende im Doppel des prestigeträchtigen Junioren-Turnier G1 in Brandenton. Diese Erfolge führten dazu, dass Jeffrey neu wieder dem A-Kader von Swiss Tennis angehört. Jedes Jahr stuft Swiss Tennis im Juni seine Kader- Athletinnen und Athleten für das kommende Jahr in eine der verschiedenen Kaderstufen ein. Im Dezember stehen jeweils Zwischenselektionen an, um in den letzten Monaten erbrachte konstante Leistungen zu würdigen. Dabei profitierte nun Jeffrey aufgrund seiner zuletzt gezeigten Leistungen. Im SwissTennis A-Kader gesellt sich von der Schulenburg (17) übrigens zu den Gleichaltrigen Jérôme Kym und Leandro Riedi, die beide 2020 dem GC NLA Team angehören werden.

Über die Erfahrungen von Jeffrey von der Schulenburg an den Junioren Australien Open berichtet die März-Ausgabe des GC INSIDER.

desi-.

Junioren-Weltrangliste ITF U18