Menu
18.03.2016

WUSSTEN SIE..., (Kurzmeldungen)

Wussten Sie...,

- ...dass mit Dejan Stankovic, Noel Ott, Glenn Hodel und Severin Berli vier GC Beachsoccer-Akteure eingeladen wurden, mit der Schweizer Nationalmannschaft zwei Freundschaftsspiele auf den Bahamas auszutragen. Dejan und Glenn können der Einladung aus beruflichen Gründen aber leider nicht folgen. Auch die GC Beachsoccer-Damen könnten als amtierende Schweizermeisterinnen am diesjährigen, erstmals auch für die Frauen durchgeführten, Euro Winners Cup in Catania (23. - 19. Mai) teilnehmen und sich mit 15 europäischen Topteams um den Champions League Titel der Beach Soccer zu kämpfen. Allein das Geld fehlt. Der Verein kann für die Extrakosten für Reise und Unterkunft nicht aufkommen. Deshalb suchen die Damen Spender. Informationen.

- ... dass 1932 nach Eröffnung der Dolder-Kunsteisbahn das Eishockeyteam des Grasshopper Club Zürich aus Mitgliedern der Sektion Landhockey gegründet und 1934 als fünfte Sektion in den GC aufgenommen wurde? Vor genau 50 Jahren errangen die Grasshopper ihren einzigen Schweizer Meistertitel und waren für den Eishockey-Europapokal der Landesmeister qualifiziert. Dort schieden sie in der 1. Runde nach 4 Spielen mit dem Gesamtscore von 1:3 gegen den französischen Vertreter Chamonix Hockey Club aus.

- ... dass GC Amicitia der grösste Schweizer Handballclub ist? In dieser Saison spielen nie dagewesene 28 Teams. GC Amicitia hat damit mehr als doppelt so viele Lizenzen gelöst, wie der nächst grösste Verein. Es werden 11 Frauen- und 17 Männerteams gestellt, womit der Frauenbereich macht also 40 Prozent aller Teams aus.

- ... dass die GC Sektion Curling wieder Gäste zum Curling Plausch empfangen konnte. Die GC Sektion Handball und Rudern leisteten der Einladung von Curling Präsident Christian Albrecht gerne Folge. Nach einem Gläschen Weisswein und einer Portion Kohlenhydrate im Restaurant der Kunsteisbahn Küsnacht ging's aufs Eis, wo die Nicht-Curler keine "schlechte Falle" machten... Beim nachfolgenden Schlummerbecher wurden nicht nur Pläne geschmiedet, sondern auch Nägel mit Köpfen zu machen: Am 5. Juli treffen sich diese Sektion wieder, dann zum Ruderplausch bei der GC Sektion Rudern. 

- ... dass die GC Sektion Rudern einen weiteren Profi-Trainer engagiert hat. Damit hat der Vorstand ein vor geraumer Zeit abgegebenes Versprechen seinen überlasteten Trainern gegenüber endlich eingelöst. Seit Februar verstärkt Thomas Böhme das bewährte Trainer-Team.  Böhme stammt aus Erfurt (Thüringen), war nach einer erfolgreichen Aktivkarriere mit Höhepunkt als Mitglied des Olympiakaders in Moskau in der Folge Trainer in Deutschland und Österreich auf Club- und Verbandsebene. Tom Böhme betreut vorwiegend die Senioren und A-Junioren, unterstützt aber zugleich die TK überall dort, wo Unterstützung nötig ist.

- ... dass auch die GC Sektion Landhockey einen neuen Trainer verpflichtet hat. Frank Zenker aus dem süddeutschen Konstanz hat anfangs März das Training und die Betreuung der 1. Herrenmannschaft übernommen. Er ist Inhaber des Trainerdiploms B des Deutschen Hockeybundes und bringt als Trainer und Coach langjährige Erfahrungen im Aktiven- aber auch Juniorenbereich mit. Der Vorstand wünscht dem neuen Verantwortlichen viel Erfolg und danke seinem Vorgänger Ron Stöckli für sein grosses und intensives Engagement für die 1. Herrenmannschaft und zählt darauf, dass Ron auch weiterhin dem Club erhalten bleiben wird.

desi-.