Count
GC SORGTE AM SLOWUP ZÜRICHSEE FÜR UNTERHALTUNG

GC SORGTE AM SLOWUP ZÜRICHSEE FÜR UNTERHALTUNG

Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen sorgte der slowUp Ende September für Entschleunigung. Abgebremst wurde auch im Fussball: GC sorgte mit Spielen und einem Stand für Unterhaltung.

Am 24. September fand der 18. slowUp Zürichsee statt. Dabei wurde die Strasse entlang des Zürichsees zwischen Zürich, Meilen, Rapperswil-Jona und Schmerikon für motorisierte Fahrzeuge gesperrt und von rund 41'000 Velos, Inline-Skates, Kickboards und Spaziergängerinnen und Spaziergängern eingenommen. Entlang der Strecke sorgten verschiedene Stände und Attraktionen für Unterhaltung. Auch GC war vor Ort: In Uetikon am See begeisterte der Club die kleinen und grossen Sportfans mit Geschicklichkeitsspielen und einem Merchandise-Stand, wo unter anderem das neue Derbyshirt exklusiv bereits vor dem Derby erhältlich war.

Tore und Türme

Der aufgeblasene Riesen-Heugümper, unter dem sonst bei Heimspielen die GC Spieler einmarschieren, sorgte dafür, dass niemand den Stand verfehlen konnte. Unter den Augen von bekannten GC Spielern, die von Plakaten blickten, schossen die Fussball-Fans auf die Torwand oder stapelten Jenga-Türme. «Unser Stand und die Spiele sind auf grosses Interesse gestossen», freut sich Andreas Schmocker, Director of Commerce & Sales. «Für GC war das eine grossartige Gelegenheit, die Leidenschaft für den Sport mit Fans und Zürichs Anwohnern zu teilen.»


Pamela Schefer

  • OLIVER HABERTHÜR: «ICH BIN STOLZ AUF UNSEREN AUFTRITT»
  • GC SPORTS CAMPS: VOM PILOTPROJEKT ZUR ERFOLGSGESCHICHTE
  • «ES IST SCHÖN ZU SEHEN, DASS ICH ES IMMER NOCH KANN»