Count
Neue Website für die Fans

Neue Website für die Fans

Die Grasshopper Fussball AG hat in Zusammenarbeit mit der Agentur Koch seinen Webauftritt gc.zuerich rundum erneuert. Der moderne Auftritt soll den Fans ein besseres Erlebnis ermöglichen und den Sponsoren eine attraktive Plattform sein, mit der sie ihren Namen in Verbindung bringen wollen.

Die Auftritte im Internet und auf den sozialen Kanälen sind wichtige Visitenkarte eines Sportvereins. Die Grasshopper Fussball AG hat ihre Website konzeptionell, inhaltlich und grafisch modernisiert. «Mit dem neuen Auftritt haben wir vor allem zwei Ziele verfolgt», berichtet Gianluca de Cristofaro, Leiter Kommunikation der Grasshopper Fussball AG. «Wir wollen unseren Fans einen perfekten Service und ein tolles Erlebnis sowie unseren Sponsoren eine attraktive Plattform bieten, mit der sie ihren Namen in Verbindung bringen wollen.»

Die Bedürfnisse der Fans erfüllen

Entsprechend war der gesamte Erarbeitungsprozess darauf ausgerichtet, die Bedürfnisse der User möglichst gut zu erfüllen. Konzeptionell zeigt sich dies beispielsweise darin, dass konsequent der «mobile first»-Ansatz verfolgt worden ist, weil zwischen 60 und 70 Prozent der Zugriffe vom Mobiltelefon aus erfolgen. «Selbstverständlich punktet die Website auch auf dem Desktop», sagt de Cristofaro. «Optimiert ist sie aber für Tablets und Handys.» Aus inhaltlicher Sicht werden die Fanbedürfnisse mit der Kreation der Hubs «Matchcenter», «86TV» und «Kids» aufgenommen.

Alle Match-Informationen auf einen Blick

Im Matchcenter sind alle spannenden Informationen zum aktuellen Spiel zentralisiert zu finden. So sind nicht nur der Spielplan, die Resultate und die Tabelle abgebildet: Während dem Match können sich die Fans auch mittels verbessertem Live-Ticker, Live-Statistiken und -Tabelle, vieler spannender Grafiken und Webradio über das Spielgeschehen informieren. «Weil wir eine Schnittstelle zu den Daten der Swiss Football League eingebaut haben, können wir im Matchcenter teil-automatisiert und damit sehr viel effizienter und schneller arbeiten», erklärt de Cristofaro. «Für blau-weisse Emotionen und Inhalte ist trotzdem gesorgt, weil wir die Inhalte nach unseren Bedürfnissen anpassen können.»

Video-Format wird immer wichtiger

Das Video-Format «86TV» umfasst wie bisher Spielzusammenfassungen, Livestreams, Hintergrundgeschichten und Entertainment-Inhalte. Auf der neuen Website bekommt es nun mit einer speziellen Detailseite noch deutlich grösseres Gewicht. Im neuen Player können Nutzer durch unterschiedliche Kategorien und die neuesten Inhalte browsen. Zudem soll die Entwicklung des Formats in Zukunft weiter vorangetrieben werden, um den Fans weitere spannende und unterhaltsame Video-Inhalte bereitzustellen.

Die Fans der Zukunft

Auch der «Kids»-Hub ist eine Investition in die Zukunft. «In vielen Fällen entscheidet sich in der Kindheit, welchem Fussballclub man sein Herz schenkt. Gleichzeitig sind die Kinder unsere Fans der Zukunft», weiss de Cristofaro. Mit zahlreichen Angeboten, wie den GC Kids Camps und der GC Football School, sollen die Kids bereits in jungen Jahren für den Grasshopper Club Zürich begeistert und stärker an den Club gebunden werden. Diese Möglichkeiten sind nun auf der neuen Website einfach und zentral erreichbar und umfassen auch multimediale Inhalte wie Fotogalerien und Videos der jüngsten Veranstaltungen.

Neue Angebote für Partner und VIP

Mit ihrem neuen Design bietet die gc.zuerich Website eine Reihe von attraktiven Möglichkeiten für Partner und Sponsoren, ihre Marke bestmöglich zu positionieren. Darüber hinaus ist der Kauf von VIP-Tickets einfacher und effizienter geworden: Ab sofort können VIP-Tickets für alle Heimspiele des Grasshopper Club Zürich in der AMAG Business Lounge und der Hopper Club Lounge direkt auf der Website bestellt und bequem per Kreditkarte oder TWINT bezahlt werden.

Maurice Desiderato

  • VIZE-MEISTER GCK LIONS ZWISCHEN ENTTÄUSCHUNG UND STOLZ
  • «FÜR ERFOLG BRAUCHEN WIR EINE GEMEINSAME IDEE»
  • «ICH HABE GROSSE PLÄNE FÜR DIE ZUKUNFT»