Menu
17.11.2017

HANDBALL | JAHRESAUSKLANG AUF GRIECHISCH

Der 42-jährige Sportphysiotherapeut Dimitros “Dimi“ Zacharakis hat nicht nur "heilende Hände", er ist auch ein gewiefter Organisator, was er auch am 16. Dezember wieder unter Beweis stellen wird, wenn unter seiner Regie die GC Amicitia Familie im Rahmen eines Meisterschaftsspiels den Jahresausklang feiert – griechisch. 

Die Mitglieder der GC Sektion Handball, die Aktiven aller Altersstufen, deren Eltern, die Fans und Supporter, kurz alle Freunde des Handballs, sind eingeladen, den Jahreswechsel mit einer rauschenden Party unter dem Motto „Greek Night“ in der Zürcher Saalsporthalle zu feiern. Die griechische Tanzgruppe „Vereinigung der Kreter“ wird ebenso zur Unterhaltung beitragen wie eine hellenische Live-Musik. Und um die Gäste kulinarisch und authentisch griechisch zu verwöhnen, wird eigens der griechische Spitzenkoch „Mister Skyvalos“ eingeflogen. Eigentlich nur verwunderlich, dass Dimi nicht auch noch seinen ehemaligen Schulkollegen, den griechischen Ministerpräsidenten Alexis Zsipras in die Saalsporthalle „aufgeboten“ hat, jedenfalls ist bis anhin in dieser Hinsicht nichts bekannt geworden.  

Die Party wird das Nationalliga A-Meisterschaftsspiel GC Amicitia vs. TV Endingn umrahmen. Bereits um 17 Uhr werden die Besucher der Saalsporthalle mit Livemusik empfangen und werden vor Spielbeginn eine Tanzgruppe bewundern können. Bleibt zu hoffen, dass diese Gruppe auch die Spieler zu Höchstleistungen anspornen wird. Denn die Party wird erst dann rauschend, wenn auch die sportliche Leistung zu Jubelstimmung Anlass gibt. Das auf dem Spielfeld Gesehene kann dann anschliessend bei musikalischer Umrahmung beim Hallenkiosk und bei einem Teller Poseidon, einem Salat Dimi oder dem Menü Akropolis diskutiert werden. Die kulinarische Leckerbissen werden zu äusserst moderaten Preisen angeboten. 

Die „Greek Night“ soll zu einem unvergesslichen Spätnachmittag und Abend werden.

desi-.