Menu
GC Basketball | 26.02.2021

SICHERER UMGANG MIT CORONA BEI GC BASKET

Welche Strategie verfolgt GC Basketball, um weiterhin ein Vorzeigeverein für den Basketball in Zürich und in der Schweiz zu sein? Es gibt ein Wort, das unser Handeln zusammenfasst: Resilienz, die Fähigkeit, Widrigkeiten zu widerstehen und sich von schwierigen Lebensereignissen zu erholen. English version see below.

Bei der emotionalen Resilienz, kann der Mensch auch in der Krise auf realistischen Optimismus zurückgreifen. Und die physische Resilienz bezieht sich auf die Fähigkeit des Körpers, sich Herausforderungen anzupassen und sich schnell zu erholen. Gemeinschaftliche Resilienz schliesslich bezieht sich auf die Fähigkeit von Gruppen von Menschen, auf widrige Situationen zu reagieren und sich davon zu erholen, wie z.B. Naturkatastrophen, Gewaltakte oder wirtschaftliche Not.

Für GC Basketball bedeutet Resilienz schnell zu reagieren und mit dem Ziel zu arbeiten, die Qualität unserer Mission zu schützen und die bestmöglichen und sichersten Lösungen anzubieten. Auf diese Weise sind wir zuversichtlich, dass unsere Mitglieder, die den Sport und insbesondere den Basketball lieben, uns weiterhin ihr Vertrauen schenken werden.

Die folgenden Massnahmen sind für uns seit dem Beginn der Bewältigung der Gesundheitskrise unser Leitfaden.

Planung. Sich den Regeln des BAG anpassen durch z.B. Organisation neuer Trainingspläne, neue Standorte (in Zusammenarbeit mit dem Sportamt der Stadt Zürich), neues Material, neue Gruppengrössen; statt Hallentrainings Übungen im Freien.

Anpassung an die neue Normalität. Im März 2020 hatten wir einen Top-Down-Ansatz. Der Vorstand entschied, was geändert werden musste und übernahm die ganze Verantwortung, denn der Schock lähmte unseren Verein. Im Laufe des Jahres durchlebten wir verschiedene Phasen: Lethargie, Müdigkeit und beinahe totale Kapitulation, als uns allen klar wurde, dass es auch 2021 nicht so sein wird wie einst 2019. Jetzt ist es Zeit für unser Motto "gemeinsam sind wir besser, gemeinsam schützen wir uns gegenseitig".

Gesundheitsmanagement
Die Corona-Verantwortlichen überwachen in Zusammenarbeit mit dem Kanton Zürich die Corona-Situation unter den Mitgliedern. Prävention statt Reaktion, dh. Lesen der wissenschaftlichen Informationen von Gesundheitsexperten wie Medizinern, Virologen und Fachleuten des Gesundheitsmanagements
Organisation und Aktion, dh. Bereitstellung von Schutzhilfsmitteln wie Desinfektionsgel und Gesichtsmasken für die Trainer, ein Trainings-Kit für Trainings in der Halle und im Freien, und die präventive Entscheidung, unsere Kinder im Training Masken tragen zu lassen, noch bevor die Behörden dies vorschreibt.

Kommunikation
Einen regelmässigen Austausch mit den Trainern pflegen, um ihre Bedürfnisse und die der Spieler und ihrer Familien zu verstehen und um eine positive Einstellung.
Weiterhin einen regelmässigen Informationsfluss für Covid-Infos über Team-Chats und Eltern-Chats zu haben, wenn sich Regeln des BAG ändern oder wenn wir eine besondere Veranstaltung haben.

Leistungsbezogener Basketball ist überwiegend ein Hallensport und ein Kontaktspiel. Aus diesem Grund dürfen die Juniorenteams derzeit keine Spiele austragen. Wir werden die spielfreie Zeit jedoch nutzen, um die individuellen Fähigkeiten der Spieler zu stärken, indem wir uns auf die Grundfertigkeiten und die Athletik konzentrieren. Wir werden dies unter Beachtung der aktuellen Regeln tun und die Flexibilität bei den Örtlichkeiten beibehalten: In der Halle, draussen oder sogar per Zoom.
Wir bitten alle, flexibel zu sein, "Resilienz" zu zeigen und auch in schwierigen Zeiten das Positive zu finden.

Nach dem Regen kommt immer die Sonne, und nach dem Lockdown werden wir wieder gemeinsam Basketball spielen. Seid bereit! Bleibt dran!

#hoppgcbasketball #restarttogether # togetherwearestronger



Our strategy to safely deal with the ongoing Corona situation.

Since February 2020, COVID19 has affected all world and had a great impact on everyone’s lives, and in particular sport activities have been curbed. Which strategy is GC basketball pursuing to continue to be a role model club for basketball in Zurich and in Switzerland?

There is one word that can summarize our actions: Resilience. Resilience is the ability to withstand adversity and bounce back from difficult life events. There is emotional resilience, in which a person can tap into realistic optimism, even when dealing with a crisis. Physical resilience refers to the body’s ability to adapt to challenges and recover quickly. Community resilience refers to the ability of groups of people to respond to and recover from adverse situations, such as natural disasters, acts of violence, or economic hardship.

For GC basketball, resilience means: to react fast and work with the goal of protecting the quality of our mission and offering the best & safest solutions possible.
By doing that we are confident that our members, who love sport and basketball in particular, will continue to put their trust into us

The following actions have been the guiding principles for us since starting to deal with the health crisis in February 2020.

- Planning - adapt to the rules according to the BAG  organizing new schedules, new locations (in cooperation with the Sportamt ZH), new material, new groups sizes; the coaches are changing plans to practice outdoor instead of indoor.
- adapt to the new normality ....in March 2020  we had a top-down approach. The board decided what needed to be changed and took all the responsibility as the shock paralyzed our club.   Throughout the year we experienced various stages: lethargy, fatigue, and ALMOST capitulation when we all realized that that in 2021 it will not be like in 2019. Now it is time for the motto “together we are better, together we protect each other".

Health management
The corona responsible is monitoring the Corona situation between the members in cooperation with the canton of Zürich
- prevention instead of reaction, which means to read the scientific information from health experts such as medical professionals, virologists and health-management specialists
- organization and action: provision of protective aides such as disinfection gel and face masks for the coaches, a practice-kit for trainings indoor and outdoor, and take the preemptive decision to let our kids wear masks in trainings even before the government mandates it.

Communication
- maintain regular exchanges with the coaches to understand their needs and the needs of the players and their families, and to maintain a positive outlook
- continue to have a regular information stream for Covid-Infos via team-chats and parents-chats, when rules change from the BAG or when we have a special events

Competitive Basketball is predominately an indoor sport and a contact game. For this reason, currently, the Junior Teams are not allowed to play any games. We will use this time without games to strengthen the individual skills of the player focusing on basic skills and athletics. We will do so respecting the current rules and maintain flexibility in locations: from  indoor to outdoor or even via zoom. We ask everybody to be flexible, to be “resilient”, and to find the positive even in the difficult times.

After the rain there is always sun, and after the lockdown we will start to play Basketball again. Be ready! Stay tuned!

#hoppgcbasketball #restarttogether # togetherwearestronger.

 

GC Basketball Communication Team