Menu
GC Fussball | 19.01.2016

TRAININGSLAGER IN MARBELLA | Tag 1

Am gestrigen Montagmorgen, 18. Januar 2016, ist die 1. Mannschaft des Grasshopper Club Zürich nach Marbella gereist. Im Rahmen eines zehntägigen Trainingslagers in Südspanien bereiten sich die Grasshoppers auf die bevorstehende Rückrunde vor.

Um exakt acht Uhr Morgens, nach einem reichlichen Frühstück, verliessen die Grasshoppers gestern den GC/Campus und machten sich auf den Weg zum Flughafen. Nach erfolgreichem Check-In und reibungsloser Sicherheitskontrolle startete der Flieger gemäss Abflugplan in Richtung Andalusien. Nach rund zweieinhalb Stunden landeten die Hoppers im sonnigen Malaga. Ein stahlblauer Himmel und angenehm warme 20 Grad erwiesen sich als willkommener Kontrast zu den kalten Temperaturen in der Schweiz.

Im Hotel angekommen, wurde schon bald das Mittagessen serviert. Nach dem Bezug der Zimmer nutzte der eine oder andere die Zeit, um rasch den unmittelbaren Blick auf das Meer zu genießen. Nach dem Mittagessen verabschiedete sich die Mannschaft kurz in den Erholungs-Modus, ehe um 17.30 Uhr bereits das erste Training auf dem Plan stand.

Im Marbella Football Center, knapp zehn Fahrminuten von der ruhig gelegenen Hotelanlage entfernt, absolvierten die Grasshoppers ihre erste Trainingseinheit - ein Adaptionstraining mit Schwerpunkt Technik, um die Beine zu lockern. Nach rund 70 Minuten beendete Trainer Pierluigi Tami das Training und die Mannschaft kehrte zum Hotel zurück, wo wenig später das Abendessen serviert wurde.

Vom Reisetag und dem Training sichtlich erschöpft leerte sich der Esssaal schon bald und die Spieler und der Staff verabschiedeten sich ins Bett.

Heute Morgen ging es für die Hoppers schon früh los. Das Frühstück gab es bereits um 07.45 Uhr und das Morgentraining hat bereits begonnen. Impressionen des heutigen Trainings folgen...