Menu
GC Squash | 23.02.2016

NLA Herren Sihltal v GC @ Uster

Auf Position eins konnte Jonas Dähler den ersten Satz noch gewinnen gegen Dimitri Steinmann. Anschliessend unterliefen im ein paar Fehler zu viel und die Sätze zwei und drei gingen an Sihltal. Im vierten Satz konnte sich Jonas nach einem Rückstand noch bis auf 9:10 herankämpfen, für einen entscheidenden fünften Satz reichte es dann aber doch nicht mehr.

André Haschker hatte auf Position zwei gegen den angeschlagenen Luca Zatti keine Probleme und sicherte GC einen 3:0 Sieg.

Paul Steel zermürbte seinen Gegner mit Rückhand-Ralleys und seinem klugen Spiel in den Sätzen 1 und 2, so dass der dritte Satz dann nur noch Formsache war.

Mark Woodliffe auf Position 4 wurde im ersten Satz vom attackierenden Spiel von Diego Staub überrascht, konnte sich denSatz nach einer Aufholjagd dann aber doch noch sichern. Die Spielweise von Staub zahlte sich aber schlussendlich nicht aus und Mark konnte am Schluss von einigen Fehlern profitieren, die sicherlich auch auf die enorme Laufarbeit zurück zu führen warenzu der Mark seinen Gegner gezwungen hatte.

GC bleibt damit nach der 15. Runde an der Spitze der Tabelle mit 3 Punkten Vorsprung auf Pilatus Kriens.

Das Direktduell zwischen GC - Pilatus Kriens vom 25.2.16 verspricht also eine spannende Ausgangslage.