Menu
GC Fussball | 06.12.2019

AUSWÄRTSSPIEL IN CHIASSO

In der 17. Runde reisen die Hoppers zum Tabellenletzten FC Chiasso. Nach dem Sieg gegen den FC Stade Lausanne Ouchy will man im Tessin den nächsten Dreier einfahren.

Im zweitletzten Spiel vor der Winterpause reisen die Hoppers in den Süden, wo sie auf den FC Chiasso treffen. Die Tessiner stehen mit 11 Punkten am Schluss der Tabelle. Dennoch sollte man die Mannschaft von Alessandro Lupi nicht unterschätzen. Nach einem schlechten Start in die Saison konnte sich Chiasso zuletzt fangen: So nahm man aus den letzten vier Spielen 7 Punkte mit. Erwähnenswert sind dabei vor allem die beiden Siege gegen den FC Lausanne-Sport (3:2) und den FC Wil 1900 (4:1). Die Tendenz zeigt also, dass die Tessiner gegen die Top-Mannschaften der Liga zu tollen Leistungen fähig sind. Das erste Aufeinandertreffen konnte GC im vergangenen September mit 3:2 für sich entscheiden.

Uli Forte erwartet ein ähnlich schweres Spiel wie gegen den FC Stade Lausanne Ouchy: «Im Tessin brauchen wir eine identische Einstellung, wenn wir die drei Punkte gegen den FC Chiasso nach Zürich holen wollen. »

Gegen den FC Chiasso müssen die Hoppers weiterhin verletzungsbedingt auf Anthony Goelzer verzichten. Ausserdem sind Nassim Ben Khalifa (Oberschenkel), Marko Basic (Wade) und Mersim Asllani (Aduktoren) angeschlagen und fallen für das Spiel im Tessin aus.

Tickets für das Auswärtsspiel können im Extrazug oder vor Ort bezogen werden. Weitere Informationen gibt es auf sektoriv.ch.

Anpfiff zum Spiel gegen FC Chiasso ist um 17.00 Uhr im Stadio Comunale. Das Spiel kann wie gewohnt über «Sächsedachzg Live» (Radio und Ticker) verfolgt werden.