Menu
08.08.2019

DIE HOPPERS EMPFANGEN DEN FC SCHAFFHAUSEN

Auch nach drei Spielen steht der Grasshopper Club Zürich noch ohne Punktverlust da. Nach zwei Auswärtsspielen in Folge treffen die Hoppers nun zuhause auf den FC Schaffhausen.

Nachdem man zuletzt zwei Spiele auf fremden Terrain absolvierte, gastiert morgen Freitag, 9. August 2019, der FC Schaffhausen im Stadion Letzigrund Zürich. Mit Murat Yakin haben die Schaffhauser einen Trainer, welcher das Stadion Letzigrund und GC nur allzu gut kennt, da er selbst bis im April 2018 noch an der Seitenlinie der Hoppers stand. Seine Mannschaft blieb bisher aber noch ohne Sieg in der neuen Saison. Gegen den FC Vaduz musste man sich geschlagen geben, ehe man gegen den FC Wil und den FC Lausanne-Sport jeweils zu einem Punkt kam. Die Hoppers trafen zuletzt in der Vorbereitung auf den FC Schaffhausen und konnten sich mit 4:0 durchsetzen.

Im Gegensatz zum FC Schaffhausen ist GC perfekt in die Saison gestartet. Mit neun Punkten hat man aus den ersten drei Runden den maximalen Ertrag mitgenommen. Dennoch erwartet Uli Forte von seiner Mannschaft eine weitere Steigerung: «Nach dem Sieg gegen Aarau wollen wir uns nicht auf diesem Erfolg ausruhen, sondern nachdoppeln. Der Sieg in Aarau ist schlussendlich nur halb so viel Wert, wenn wir gegen Schaffhausen nicht überzeugen können». Der Cheftrainer erwartet einen gut organisierten Gegner: «Schaffhausen wird unter Murat Yakin in der Defensive sicher sehr gut organisiert sein und wir müssen auf mögliche Kontersituationen aufpassen».

Im Spiel am Freitagabend müssen die Hoppers verletzungsbedingt auf Mateo Matic verzichten. Dazu ist Momoh Francis weiterhin nicht einsatzbereit, da die Arbeitsbewilligung noch ausstehend ist. 

Tickets zum Spiel können an der Tageskasse sowie im GC-Onlineshop bezogen werden. Als Kompensation des Geisterspiels gegen den FC Sion vom 22.05.2019 werden Saisonkartenbesitzer 2018/19 sowie Einzelkartenbesitzer der besagten Partie gegen Vorweisen der Tickets gratis eingelassen. Weitere Informationen rund um die Geisterspiele gibt es hier.

Des Weiteren werden am Freitag vor Anpfiff im Sektor B die Auswärtstickets für das Cupspiel gegen den FC Seefeld verkauft. Der Gästesektor in Seefeld umfasst 500 Tickets, welche alle im Spiel gegen den FC Schaffhausen verkauft werden.

Anpfiff zum Spiel gegen den FC Schaffhausen ist um 20.00 Uhr im Stadion Letzigrund Zürich. Das Spiel kann wie gewohnt über «Sächsedachzg Live» (Radio und Ticker) oder auf Teleclub Zoom (FreeTV) verfolgt werden.