Menu
GC Fussball | 06.02.2020

GC TRIFFT AUF DEN FCSLO | UPDATE ZUM TESTSPIEL VOM SAMSTAG

Morgen Freitag, 7. Februar 2020, treffen die Hoppers auswärts auf den FC Stade-Lausanne-Ouchy. In Nyon möchte man auf die Siegerstrasse zurückkehren.

Im Freitagabend-Spiel der 21. BCL-Runde treffen die Limmatstädter auf den FC Stade-Lausanne-Ouchy. Nach einem Punkt aus zwei Spielen möchte man endlich den ersten Pflichtsieg einfahren. Gegen die Westschweizer konnten beide bisherigen Duelle gewonnen werden. Trotzdem wird das Spiel in Nyon kein Selbstläufer für die Mannschaft von Uli Forte. Die Lausanner spielen bisher eine gute Debut-Saison in der Brack.ch Challenge League und haben sich im Mittelfeld der Tabelle platziert. Zuletzt konnte man sich nach einer Startniederlage gegen den FC Aarau gegen den FC Wil 1900 mit 2:1 durchsetzen. 

«Nach den ersten beiden Rückrunden-Partien ist eine Reaktion der Mannschaft gefragt. Wir müssen schauen das wir so schnell wie möglich auf die Siegerstrasse zurückkehren» so Cheftrainer Uli Forte. 

Gegen den FC Stade-Lausanne-Ouchy müssen die Hoppers verletzungsbedingt auf Marvin Keller und Allan Arigoni verzichten. Djibril Diani wird nach seiner gelbroten Karte gegen den FC Vaduz gesperrt sein. Hinzu kommt Petar Pusic, welcher eine Gelbsperre absitzt.

Tickets für das Auswärtsspiel können im Extrazug oder vor Ort bezogen werden. Weitere Informationen gibt es auf sektoriv.ch.

Anpfiff zum Spiel gegen FC Stade-Lausanne-Ouchy ist um 20.00 Uhr im Stade de Colovray. Das Spiel kann wie gewohnt über «Sächsedachzg Live» (Radio und Ticker) verfolgt werden.

Update zum Testspiel gegen die U21 des FC Basel 1893

Das Testspiel vom Samstag, 8. Februar 2020, gegen die U21 des FC Basel 1893 findet geschlossen statt.