Menu
GC Fussball | 18.02.2021

HOPPERS WOLLEN LEADERPOSITION IN WIL FESTIGEN

Der Grasshopper Club Zürich steht dank drei Siegen in Folge an der Tabellenspitze der Brack.ch Challenge League. Im Wiler Bergholz will man nun den nächsten Dreier einfahren.

Der Sieg am Dienstagabend gegen den FC Aarau war der dritte Vollerfolg innerhalb von acht Tagen und lässt die Hoppers mit fünf Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze stehen. «Wir sind froh, dass wir die drei Punkte holen konnten. Nun liegt der Fokus aber bereits auf dem nächsten Spiel», so João Carlos Pereira nach dem Sieg. Der GC-Cheftrainer und sein Staff können sich und ihren Spielern in diesen Tagen keine Verschnaufpause gönnen. Am Mittwochmorgen nach dem Spiel versammelt man sich bereits wieder und ging den nächsten Gegner am Freitagabend durch: den FC Wil 1900.

Beide Mannschaften kommen mit breiter Brust in die 21. Runde der BCL. Denn sowohl GC als auch Wil befinden sich in Top-Form und sind im Jahr 2021 bisher ungeschlagen. Umso spannender wird es zu sehen sein, wer diese Serie weiter ausbauen und sich am Freitagabend durchsetzen kann. Im letzten Aufeinandertreffen auf dem Bergholz trennte man sich in einer umkämpften Partie 1:1-Unentschieden. Neuzugang Nuno Da Silva steht Cheftrainer João Carlos Pereira nach seinem starken Debüt gegen Aarau nicht zur Verfügung. Der Flügel muss eine Gelbsperre absitzen. Ebenfalls fehlen weiterhin die verletzten Nadjack, Salvi, Morandi und Acheffay.

Das Spiel kann wie gewohnt via 86-Live Radio und Liveticker mitverfolgt werden. Zudem wird die Partie im Live-Stream auf SFL.ch übertragen.