Menu
GC Fussball | 02.08.2020

SO IST DIE AUSGANGSLAGE

Für den Grasshopper Club Zürich muss heute einiges zusammen kommen, dass es doch noch für die Barrage reicht.

Artikel 5 der Swiss Football League regelt das Schlussklassement. Für die finale Rangliste ist die Zahl der erzielten Punkte am Ende der Meisterschaft entscheidend. Bei Punktegleichstand sind die nachfolgenden Kriterien in absteigender Reihenfolge massgebend:

  • die bessere Tordifferenz in allen Spielen der betreffenden Meisterschaft
  • die grössere Zahl der erzielten Tore in allen Spielen der betreffenden Meisterschaft
  • die Tordifferenz aus den direkten Begegnungen der punktgleichen Mannschaften
  • die grössere Zahl der auswärts erzielten Tore in allen Spielen der betreffenden Meisterschaft
  • die Auslosung, welche dem Komitee der SFL obliegt.

GC hat gegenüber Konkurrent Vaduz drei Punkte weniger und ein um drei Tore schlechteres Torverhältnis sowie deutlich weniger Tore erzielt.
Die Grasshoppers benötigen daher zwingend einen Sieg über den FC Winterthur mit drei Toren Differenz. Gleichzeit dürfen die Vaduzer auswärts beim SC Kriens keine Punkte holen. Würde der FCV höher als mit einem Tor Differenz verlieren, würde GC auch ein Erfolg mit zwei Treffern (oder allenfalls gar nur ein Tor Unterschied) zum Erreichen von Platz 2 reichen.

Hopp GC!