Menu
GC Fussball | 08.02.2020

TRENNUNG VON CHEFTRAINER ULI FORTE

Der Grasshopper Club Zürich stellt Trainer Uli Forte mit sofortiger Wirkung frei. Die Vereinsführung reagiert damit auf die aktuellen sportlichen Resultate in der Rückrunde.

Uli Forte war seit dem 9. April 2019 Cheftrainer der ersten Mannschaft des Grasshopper Club Zürich. Nach dem Abstieg aus der Raiffeisen Super League gelang es Forte im Sommer, die frisch zusammengestellte junge Mannschaft zu stabilisieren und mit erfolgreichem Fussball zwischenzeitlich sogar an die Tabellenspitze der Challenge League zu führen. Dafür gebührt ihm grosser Dank und Anerkennung. 

Danach stagnierte das Team etwas, vermochte aber dank effizientem Spiel bis zum Ende der Vorrunde den zweiten Rang zu behaupten. Mit Beginn der Rückrunde geriet das Team dann aber unerwartet in eine Negativspirale. Aus den Spielen gegen den FC Chiasso, den FC Vaduz und den FC Stade Lausanne-Ouchy resultierte nur noch ein Punkt und die sportlichen Leistungen blieben klar unter den Erwartungen. Deshalb hat sich die Vereinsführung schweren Herzens entschieden, die Zusammenarbeit mit Trainer Uli Forte mit sofortiger Wirkung zu beenden.

Der Grasshopper Club Zürich bedankt sich bei Uli Forte herzlich für sein vorbildliches Engagement und wünscht ihm auf seinem weiteren Weg alles Gute. 

Die sportliche Führung des Grasshopper Club Zürich setzt sich derzeit intensiv mit der Trainersuche auseinander, um möglichst zeitnah einen neuen Cheftrainer präsentieren zu können. Sobald der neue Cheftrainer bestimmt sein wird, wird der Grasshopper Club Zürich zu einem Mediengespräch einladen.