Menu
02.10.2019

WIL ZU GAST IN ZÜRICH

Morgen Samstag treffen die Hoppers im Stadion Letzigrund Zürich auf den FC Wil 1900. Beide Mannschaften stehen nach neun gespielten Runden punktgleich auf dem zweiten Platz.

Der FC Wil 1900 konnte sich im ersten Quartal der Brack.ch Challenge League 2019/20 als Aufstiegsanwärter etablieren. Die Mannschaft von Ciriaco Sforza musste sich neben der Heimniederlage gegen GC Ende Juli nur noch auf dem Brügglifeld gegen den FC Aarau geschlagen geben. Zuletzt spielte man gegen den Tabellenführer FC Lausanne-Sport 2:2 Unentschieden.

Cheftrainer Uli Forte ist bewusst, dass das Spitzenspiel gegen den FC Wil 1900 ein wichtiges Spiel wird. Nach dem knappen Sieg gegen den FC Chiasso vom letzten Wochenende benötigt es eine klare Leistungssteigerung, damit man die drei Punkte in Zürich halten kann. «Gegen Wil braucht es eine Top-Leistung über 90 Minuten, wenn wir das Spiel gewinnen wollen. Eine Teilleistung wie im Spiel gegen den FC Chiasso wird definitiv nicht ausreichen».

Gegen den FC Wil 1900 müssen die Hoppers verletzungsbedingt auf Anthony Goelzer verzichten. Zudem ist Topskorer Nassim Ben Khalifa nach seiner vierten gelben Karte gesperrt.

Anpfiff zum Spiel gegen FC Wil 1900 ist um 17.30 Uhr im Stadion Letzigrund Zürich. Das Spiel kann wie gewohnt über «Sächsedachzg Live» (Radio und Ticker) verfolgt werden.